Homepage zur Restaurationen meines VW T2 Baujahr 1978  
     
   
 

So ging alles los...



Endlich steht der Bus in der Halle. Ist zwar alles noch etwas unkoordiniert in
den Regalen, aber das kommt mit der Zeit.

Die Überbleibsel des Vorbesitzers. Tat mir etwas leid, das Ding rauszureißen,
aber es passt leider nicht in mein Konzept.

So, und da ist es schon alles raus und sauber gemacht. Der Anfang ist also gemacht ...


Die Türen haben noch keinen richtigen Platz gefunden, aber das dauert wohl auch noch ein
paar Tage, bis die gebraucht werden.

Die ganzen (Ersatzteile-)Teile gabs beim Kauf dazu, war schwierig rauszubekommen,
was zu welchem Bus gehörte.

Ein kleiner Helferwagen aus Eigenproduktion. Extrem praktisch so ein Ding,
wenn man zu faul ist, sich zu bücken ;)


Das ist meine Musikbox, kann man überall hinstellen,
weil die komplett mit Batterien läuft. Denn ohne Musik kann man nicht arbeiten.

Der Bus von vorne auf der Hebebühne - Kapitän Einauge!

Blick von vorne fahrerseite unters Auto. Eine Mischung aus Rost und überlackierter Rost


Die Überbleibsel einer Standheizung. Mal schauen, ob die nochmal zum
Einsatz kommen kann, so wie die aussieht.

Ein letzter Blick auf den schwebenden Bus im "zusammengebauten" Zustand.

Auf der anderen Seite gibts eine nette Mischung aus Grundierung, Spachtel und ROST!


Löcher über Löcher, das kann ja was werden. Mal schauen,
was nach dem Sandstrahlen noch übrig bleibt.

Der Beifahreinstieg, da hat jemand ein Loch reingeschnitten,
damit es von innen auch noch rosten kann - sehr toll :(

Der Beifahrerradkasten wurde schon mal bearbeitet und lackiert.
Es wird sich aber zeigen, dass auch hier viel Rost drunter ist.


nächste Seite
 

www.meint2.de - André's T2 Seite
Alle Rechte vorbehalten